Was für eine Überraschung

04. Juni 2021

Zum ersten Mal seit Pandemie-Beginn hat der Senat in einer Änderungsverordnung die Existenz von Bars in der Hansestadt bestätigt. Auf Seite 25 in der neuen Änderungsverordnung findet sich folgende Formulierung:

„Diese Regelung zur Beschränkung der Öffnungszeiten gastronomischer Angebote in Innenräumen ist dringend erforderlich, um die nach den Erkenntnissen des Verordnungsgebers besonders gefahrgeneigten Betriebsmodelle zur Nachtzeit aufgrund der aktuellen epidemiologischen Lage (auf die Ausführungen unter A. wird Bezug genommen) vorerst nicht zu gestatten.“

Wow! Besonders gefahrgeneigte Betriebsmodelle zur Nachtzeit. So sieht man im Rathaus also Bars und Kneipen. Das erklärt das 15-monatige Schweigen bei den unzähligen Landespressekonferenzen. Wir freuen uns auf all die Gäste, die mutig und unerschrocken sind, sich in die neuen Gefahrengebiete des Hamburger Nachtlebens zu stürzen. Prost!

Kachel: Lore Hamburg. Wir erwägen, allen Mitgliedern des Barkombinats eine solche Kachel für die Fassade ihres Betriebes zur Verfügung zu stellen.